Seminare und Veranstaltungen in 2016

   
ComConsult Research Klassifizierung und Verfügbarkeits-Bewertung elektrischer Anlagen in Rechenzentren
Das Seminar ist auf den Herbst 2016 verschoben.
   
 

 Seminare

Termin

Veranstaltungsort

Dauer

Kosten

Janitza-Workshop

Vom Einzelmessgerät bis zur Online-Überwachung gemäß DGUV V3
– Übungen und Umgang mit der neuen Janitza GridVis® 7

Die Verfügbarkeit und die Anfälligkeit der vorhandenen elektrischen Netze und der Netzform werden häufig unterschätzt. So können bereits leichte Störungen zu Ausfällen der EDV und der Steuerungen der „Industrie 4.0“ führen. Durch einzelne Messeinrichtungen, die nicht sinnvoll zu einem System verknüpft sind, kommt es zu Betriebsschäden, die es zu verhindern gilt.
Mehr als 80 Prozent aller Elektronik-Schadenfälle von vernetzten Anlagen sind auf unerlaubten Strömen auf dem Erdungs-und Potentialausgleichssystem zurückzuführen. Daher sind die RCM-Messung und das Beobachten von elektrischen Netzen unerlässlich. Zudem fordert die Berufsgenossenschaft eine regelmäßige Überprüfung innerhalb der DGUV V3, die durch eine permanente Online-Überwachung unterstützt wird.

Anmeldung 1./2.9.2016  Gut Gnadental 2-Tages-Seminar  
für das Jahr 2016 sind folgende Seminare geplant, die genauen Termine werden z.T. noch bekannt gegeben.

Architekten-
Seminar

für Architekten, Facility-Manager und Betreiber von Liegenschaften:

Die neue Betriebssicherheitsverordnung

  Grundlagen: Achtung!!, Termin wurde verschoben. Ein neuer Termin in 2016 wird noch veröffentlicht.
Verantwortung und Wege der Elektrotechnik zur Neuordnung nach den neuen VDE-Bestimmungen.
Grundsätze der Prävention DGUV Vorschrift 1 BGV A1
Elektrische Anlagen und Betriebsmittel DGUV Vorschrift 3 BGV A3
Arbeiten unter Spannung DGUV Regel 103-011 BGR A3
Auswahl ortsveränderlicher Betriebsmittel DGUV Information 203-005 BGI 600
Ausbildung elektrotechnischer Mitarbeiter DGUV Grundsatz 303-001 BGG 944 Ausbildung EFKfT
Veränderte Anforderungen der Elektrotechnik durch moderne Verbraucher
Veränderung der vorgeschriebenen Prüfungen
Lösungsansätze zur Online-Überwachung gemäß der BGV A3 an Beispielen
 

Themen und Referenten:

Versuch Architekten und Bauherren die EMV anschaulich und ohne Angst verständlich zu machen.

Vorstellung des Posters "VerPENnte-Installation.de" 2015 mit Live-Versuchen
Dipl.-Ing. KH Otto, Düsseldorf  und  Dipl.-Ing. Michael Waber, Berlin

Neue Betriebssicherheitsverordnung und TRBS

Dipl.-Ing. Joerg Zech MessCom GmbH, Köln–Frechen


Tragischer Unfall durch Arbeiten unter Spannung:
betroffene Elektromeister Joachim Danker, Düsseldorf

EMV Geschichte und das EMG Gesetz:

Dipl.-Ing. Erimar Chun, „technischer Vater“ des EMV-Gesetzes


Gesundheitliche Aspekte:

Prof Dr. Lebrecht von Klitzing, Wiesenthal

Korrosion:
Frau Dr. Heisterkamp, Korrosionsexpertin, Dortmund


EDV Probleme:

Dipl.-Ing. Rainer Kubbutat, NCC GmbH, Villenbach

EMV für Architekten, Grundlagen und Praxis:
Frau Architektin Annegret Bayer, München  und  Dipl.-Ing. KH Otto, Düsseldorf


Einliniendiagrammerstellung:

Prof. Dr.Ing. Dirk Brechtken, Trier  und  Dipl.-Ing. Werner Henke, VB-BW Amt Konstanz

Planung der Sicherheit der Online-Überwachung
:
Dipl.-Ing. Alfred Birbacher, VZM, Bonn

Realisation der Online-Überwachung am Beispiel des NETZ, Duisburg u.a.:
Dipl.-Ing. Gerald Fritzen, Firma Janitza, Horn-Bad Meinberg

Ausblick und Vorgehensweise für zukünftige Prüfungen von elektrischen Anlagen:
Dipl.-Ing. KH Otto, Düsseldorf
 
   
Online-Anmeldung 2016   Düsseldorf 1-Tages-Seminar 250,00 €
 
Grundlagen-Seminar

für Errichter und Betreiber von Elektroanlagen zur Versorgung von IT-Systemen in öffentlichen Gebäuden

Im Grundlagen-Seminar werden die notwendigen theoretischen Kenntnisse aufbereitet, und zunächst an Modellen und anschließend in der Praxis nachvollzogen. Ziel ist es, das Verständnis für die Notwendigkeit einer EMV-gerechten Elektroinstallation nach VDE 0100 Teile 444 / 482/ 540 und der VDE 0800 Teile 174-2 / 2-310 in bestehenden Gebäude zu wecken und Möglichkeiten der praktischen Durchführbarkeit und deren Überwachung zu erkennen. Erdungsmeßsysteme und Stromdifferenz-Messverfahren zum Finden von Fehlern in elektrischen Anlagen (TN- und TT-Systeme), der Umbau des vorhandenen elektrischen Systems auf ein EDV-gerechtes, sauberes TN-S- oder TT-System mit anschließender Überwachung durch Differenzstromwächter (RCD,  RCM, TNS-Analysatoren) und deren Dokumentation.

Online-Anmeldung 2016  Gut Gnadental 2-Tages-Seminar  
Experten-Seminar

für Experten, Errichter und Betreiber von Rechenzentren,
die aktiv an der Bewertung mitarbeiten wollen.

Klassifizierung und Verfügbarkeits-Bewertung elektrischer Anlagen in Rechenzentren.

  • Standort und Versorgungsanbindung an den Energieversorger für ein RZ
  • Fehlerquellen aus elektrischer Sicht durch die Umgebung
  • Risikobewertung durch Blitzschlag-Analyse
  • Aufbau der Hauptstromverteilung vom Einspeisepunkt bis zur letzten Steckdose
  • Messtechnische Unterstützung der TIER und ECO-Star Klassifikation
  • Bewertung und Klassifikation der elektrischen Systeme nach realen Schadenvorkommnissen
Online-Anmeldung 2016  Gut Gnadental 2-Tages-Seminar  
Aufbau-Seminar

für Teilnehmer des Grundlagen-Seminars, zur Vertiefung der Materie.

Im Aufbau-Seminar werden erweiterte Kenntnisse mit Oberschwingungsmessverfahren und Analysen mit Netzanalysegeräten  (z.B. PML, BMI, Fluke ), vermittelt. Niederfrequente EMV und Elektrostatik bis zum Messen von Transienten. Rückwirkung auf Lebewesen. Atmosphärische Entladung und Blitz und Überspannungsschutz werden praktisch erprobt und demonstriert. Grundlagen der Datenübertragung für Elektroinstallateure.Fehlersuche und Fehlervermeidung durch Messungen und Beachtung der niederfrequenten EMV.

Online-Anmeldung 2016  Gut Gnadental 2-Tages-Seminar  
Experten-Seminar

für Teilnehmer des Grundlagen- und Aufbau-Seminars.
Messseminar an Modellen, Anlagen, Umrichtern, USV Anlagen und dgl.

Im Experten-Seminar / Power-Audit werden die  Messverfahren und der Umgang mit ihnen erläutert, die Auswertung/Beurteilung und die Dokumentation der Messergebnisse in der Praxis geübt. Das Ziel ist die Ausbildung zum Power-Experten, welcher ein Power-Audit in einer Liegenschaft durchführen kann.

Das Messen an Transformatoren, Haupt- und Unterverteilern, Umrichtern und USV-Anlagen sowie Datennetzen steht im Vordergrund. Die Teilnahme setzt Vorkenntnisse voraus. Eigener Laptop und inzwischen beschaffte Messgeräte sollten mitgebracht werden, um den Umgang üben zu können.

Die Berechnung von Kurzschlußströmen und Spannungen gemäß VDE102 (Schriftenreihe 118),  wird in das Experten-Seminar /Power-Audit integriert.

Online-Anmeldung 2016  Gut Gnadental 2-Tages-Seminar
Planer-Seminar

Sichere Stromversorgung für  IT

Online-Anmeldung 2016  Gut Gnadental 2-Tages-Seminar
Mess-Seminar Hochverfügbarkeit und Verbesserung der EDV-Stromversorgung, 
Messungen von Oberschwingungen und EMV in Gebäuden

Der TNS-Analysator als Ersatz der zyklischen Prüfung gemäß: BGV A3
Online-Anmeldung 2016  Gut Gnadental 2-Tages-Seminar

      1.Tag Installation/Betrieb

      2.Tag Umgang/Möglichkeiten der TNS- Software  
 

Preisangaben verstehen sich zuzüglich der jeweils aktuellen gesetzlichen MwSt.

Orte

Gut Gnadental, Nixhütterweg 85, in 41468 Neuss

http://www.gut-gnadental.de

 

Kontakt:

buero@sv-otto.de

oder

Sylvia.Schlesak@zuelow.de

 

 

Auf Wunsch biete ich spezielle ein- bzw. zweitägige Vor Ort -Seminare an,  welche kundenspezifisch zusammengestellt werden können.

 
Eine Hotelliste wird den Teilnehmern nach der Anmeldung zugesandt.

 

Bei einer 2. Buchung zur gleichen Rechnungsanschrift biete ich einen Rabatt von 10% an.